03.10.2018 | Alter: 68

Steyr: Stefan gewinnt Bronze!!!

Was für ein Debüt: gleich seinen ersten Start bei der Österreichischen Staatsmeisterschaft krönte Stefan Lehfellner mit einem Medaillengewinn.


Foto: Petra Kerschbaum

Vor vollbesetzten Rängen im Reitclub Steyr ging Stefan mit seinem erklärten Liebling Fackeltanz OLD ins Titelrennen und belegte in der ersten Wertungsprüfung, dem Grand Prix, Platz drei. Dabei gelang dem Paar eine feine Runde: Trabverstärkungen, Traversalen , Halten, Rückwärtsrichten, Piaffe, Passage – alles mit großer Selbstverständlichkeit und viel Ausdruck vorgetragen, ein hervorragender Prüfungseinstieg für das Paar in seiner ersten gemeinsamen Grand Prix-Saison also. Der Schritt dann geregelt mit viel Übertritt. Und auch die Galopptour: kraftvoll, im tollen Bergauf, aber doch auch mit der nötigen Kontrolle. Eine kleine Unsicherheit in den Einerwechseln und im starken Galopp kosteten wertvolle Punkte, aber der Grundstein für die Meisterschaftswertung war gelegt!!!

Für ihre Kürpremiere hatten sich die beiden dann meine Augustin-London-Kür zu Musik von Phil Collins „ausgeborgt“ und konnten damit ihren Anspruch auf einen Podiumsplatz erneut bestätigen: Bronze hinter Belinda Weinbauer, der mit ihrem Nachwuchspferd Fräulein Auguste MJ in diesem Jahr der dritte Titelgewinn in Folge gelang, und Astrid Neumayer, die mit Silber ihren nunmehr 18-jährigen Routinier DSP Rodriguez aus dem Sport verabschiedete.

Auch im Namen von Stefan möchte ich mich ganz, ganz herzlich bei Turnierchefin Valerie Hack und ihrem Team vom Reitclub Steyr bedanken, die mit unermüdlicher Arbeit und viel Herzblut solch tolle – noch dazu von der Herbstsonne verwöhnte - Titelkämpfe auf die Beine stellten. Auch meiner Mutter, die Stefan Fackeltanz OLD zur Verfügung stellt, der frischgebackenen WEG-Doppelgoldgewinnerin Isabell Werth und meinem Vater für die wertvollen Trainingstipps und unserem Team für seinen super Job im Hintergrund gilt unser Dank!!!