16.07.2017 | Alter: 127

Cappeln/GER: Doppelsieg!

Überlegener Doppelsieg für Blind Date bei Dressur Cappeln International.


Blind Date. Fotos: Rzepa

Dubrovnik NRW und Wolfgang Himsl

Nach dem Grand Prix, entschied sie mit 74,13 Prozent auch den Grand Prix Special für sich. Es gelang uns ein fehlerfreier Test, wobei mich vor allem die Konstanz freut, die Beate in den gerademal sechs Prüfungen nach ihrer Wettkampfpause in München-Riem/GER, Fritzens und nun auf Gestüt Vorwerk bewiesen hat. Die Vorbereitung für die EM Mitte August in Göteborg/SWE verläuft also genau nach Plan. Jetzt fahren wir das Programm noch einmal kurz runter und wollen dafür sorgen, Beates wirklich bemerkenswerte Arbeitsmotivation zu erhalten. Es macht sehr viel Spaß mit ihr, ich bin sehr stolz auf Beate, und meiner Familie und meinem Team sehr dankbar!

Den Erfolg für unseren Turnierstall Achleiten komplettierte Wolfgang Himsl. Er ritt den Vorwerk-Hengst Dubrovnik NRW im Inter I-Finale der Kleinen Tour mit 72,36 Prozent zum ungefährdeten Sieg und verwies die Luxemburgerin Veronique Henschen mit ihrem Ferguson DELUX deutlich auf Rang zwei (70,92 Prozent).