13.08.2016 | Alter: 1

Rio/BRA: Della Cavalleria OLD erhält 71,12 Prozent

Mit 71,12 Prozent beendete Della den Olympischen Grand Prix im grandiosen Reitstadion von Deodoro/BRA.


Foto: Holcbecher

Fotos: Bronkhorst

Ich bin sehr zufrieden. Della lieferte bei ihrem Championatsdebüt eine wirklich feine Leistung ab. Trotz es sehr windigen Wetters und der entsprechenden Geräuschkulisse im Viereck war sie hoch konzentriert. Nur einmal, beim Rückwärtsrichten, war sie kurz nicht ganz bei der Sache – was uns leider viele Punkte gekostet hat. Aber danach zeigte sie sich wieder von ihrer besten Seite und hatte viele Höhepunkte, was die Richter auch mit hohen Bewertungen honorierten. Und das bei ihrem erst fünften (!) internationalen Grand Prix. Wir haben mit Rang 33 unser Soll mehr als erfüllt. Ich freue mich irrsinnig, auch wenn uns leider am Ende nur ganze 0,37 Prozentpunkte fehlten zur Qualifikation für den Special. Aber Della hat noch richtig viel Potenzial und entwickelt sich stetig weiter. Und wenn mir jemand Anfang diesen Jahres gesagt hätte, dass sie hier unter den besten 60 Pferden der Welt schon würde so bestehen können, wie sie es heute getan hat, ich hätte es wohl selbst nicht geglaubt.
 
Vielen Dank an mein Team und meine Fans, die mich hier wirklich toll unterstützt haben. Ich glaube, auch Della hat die Zeit im Olympic Equestrian Center Deodoro sehr genossen – vor allem die permanente Aufmerksamkeit. Nach ihrer Rückkehr nach Achleiten wird sie sich da wieder ein bisschen umstellen müssen, denn da ist sie dann nicht mehr das einzige Pferd, um welches wir uns liebevoll kümmern …