13.03.2016 | Alter: 1

Achleiten: Startplatz in Rio

150 Tage vor Rio steht fest: ich konnte für mein Land Österreich einen Startplatz bei den Olympischen Spielen sichern.


Foto: Holcbecher

Nachdem unsere Equipe die Qualifikation bei der EM in Aachen/GER leider um gerademal 1,2 Punkte verpasst hatte, stehe ich in der Olympia-Qualifikationsgruppe B mit 1056 Punkten ganz vorn.

Es war ein hartes Rennen in einer starken Gruppe. Alle sind förmlich um ihr Leben geritten. So hatte der Portugiese Goncalo Carvalho keine Chance auf die zwei Top-Plätze und die italienische Ausnahmereiterin Valentina Truppa wurde beim letzten möglichen Qualifikationsturnier Anfang März von der Belgierin Fanny Verliefden (1037 Punkte) von Platz zwei auf Rang drei verdrängt. Valentina Truppa qualifizierte sich aber, wie die Schweizerin Marcela Krinke Susmelj mit Smeyers Molberg (ebenfalls Gruppe B) über die restlichen sechs Plätze in der FEI Weltrangliste.

Ich freue mich riesig - und peile somit, nach Athen/GRE, Hong Kong/HRK und London/GBR meine vierte Olympiateilnahme in Folge an. 2004 und 2008 war es Falcao OLD, 2012 Augustin OLD, mit dem ich im Kürfinale Rang 13 belegte, und 2016 soll es Blind Date werden. Der letztjährige EM-Grand Prix in Aachen, bei dem Blind Date dank einer hervorragenden Leistung mit 75,20 Rang zehn belegte, war zugleich auch ihr Championatsdebüt.

Der Weg nach Rio ist noch sehr weit. Die ganze Konzentration gehört nun der optimalen Vorbereitung auf dieses Megaevent.