11.02.2016 | Alter: 1

Stadl-Paura: Lilliano OLD nicht zu schlagen

Beim Dienstags-Turnier in Stadl-Paura gewann Lilliano OLD die Dressurpferdeprüfung der Klasse A, gefolgt von Brunello de Montalcino und Adele MT.


Brunello. Fotos: Team Mytrill

Romanze MT

Lilliano OLD

Roi du Soleil

Lilliano OLD erhielt durchweg Noten von 8,5 und besser. Der Gesamteindruck wurde sogar mit 9,0 bewertet. Mit gesamt 8,71 war dem braunen Oldenburger Sohn des Lissaro vd Helle unter Wibke Bruns der Sieg nicht zu nehmen. Rang zwei ging an den von mir selbst gezogenen Brunello di Montalcino, den Stefan Lehfellner zu einem Gesamtergebnis von 8,48 ritt. Für den Schritt gab es von den Richtern eine 9,0, für den Trab, den Galopp und den Gesamteindruck je eine 8,5. Auf Rang drei schloss sich Adele MT an, die unter Wibke Bruns gesamt eine 8,1 erhielt.

Die L-Dressurpferdeprüfung wurde von Valparaiso gewonnen, der unter Wibke Bruns auf eine Gesamtnote von 8,32 kam. Das gleiche Ergebnis bedeutete für Roberto Carlos MT den Sieg in der 2. Abteilung der L-Dressurpferdeprüfung. Stefan Lehfellner stellte den Rapp-Wallach von Rosandro vor.

Die drei ebenfalls von unserem Rosandro abstammenden Roi du Soleil MT, Romanze MT und Roseborough MT machten die Plätze eins bis drei in der LP-Prüfung unter sich aus, wobei der Prämienhengst Roi du Soleil MT mit Wibke Bruns und 74,75 Prozent die Nase vorn hatte. Romanze MT belegte Rang zwei (71,70 Prozent), gefolgt von dem gekörten Roseborough, der Dritter wurde (71,62). Beide gingen unter dem Sattel von Stefan Lehfellner.