26.08.2014 | Alter: 3

Caen/FRA: Augustin OLD Sechster im Nationenpreis-Grand Prix

Mit 77,11 Prozent belegte Augustin OLD im Grand Prix der WEG-Teamwertung in Caen/FRA Rang sechs.


Ich bin super zufrieden. Augustin OLD zeigte sich im Stadion, das schön, aber mit seiner Lautstärke auch ziemlich beeindruckend ist, sehr konzentriert und mit vielen Höhepunkten in der Trabtour und besonders den Piaffen und Passagen und auch in der Galopptour mit den Einerwechseln. Ein kleiner Haker passierte uns in den Zweierwechseln.
 
Augustin ließ sich schon in der Vorbereitung selbst von den diversen Schauern nicht aus dem Konzept bringen. Uns steht zum Abreiten nämlich ein Zelt zur Verfügung, das uns zwar vor der Nässe schützte, aber auf das der Regen dann prasselte.  
 
In diesem Weltklassefeld so eine Platzierung zu erreichen, das lag über meinen Erwartungen. Entsprechend glücklich bin ich. Augustin OLD hat sein Soll erfüllt und nun freue mich auf den morgigen Special. Um 16:15 Uhr werden wir als vorletztes Paar in der stärksten Gruppe an den Start gehen, auch Charlotte Dujadin/GBR und Valegro, Damon Hill NRW und Helen Langehanenberg/GER sowie Jerich Parzival und Adelinde Cornelissen/NLD starten in dieser Gruppe.
 
Renate Voglsang kam mit ihrem Fabriano und 69,32 Prozent auf Platz 42 - in der Endabrechnung bedeutete dies für unser Team Austria Rang acht.