25.07.2012 | Alter: 5

Olympia-Tagebuch 6: Hilfe, Linksverkehr

Also ich würde mich ja schon als gute Autofahrerin bezeichnen.


Aber der Linksverkehr in London/GBR ist schon eine echte Herausforderung. Vor allem, wenn uns drei Navigationsgeräte in die falsche Layton Road lotsen und wir drei Stunden brauchen, um endlich bei der Akkreditierung anzukommen. Aber so haben wir wenigstens viel von der Stadt gesehen - darunter die Towerbridge.

Der Weg vom Parkplatz bis zur Akkreditierung war auch nicht zu unterschätzen. Aber im Windschatten von Wolfram Wittig ging es zügig voran - und zwar im offiziellen Austria-Teamoutfit.

Nach fünf Stunden hatten wir dann endlich unser Ziel erreicht - WIR SIND DRIN!