07.05.2012 | Alter: 5

Redefin/GER: Doppelsieg für Fürst Khevenhüller

Fürst Khevenhüller gewann mit 70,70 Prozent zunächst den Grand Prix und anschließend mit 76,08 Prozent die Kür in Redefin.


Fürst Khevenhüller. Foto: Becker

Im Sattel saß seine Ausbilderin Helen Langehanenberg.

Fackeltanz OLD absolvierte die Einlaufprüfung zur Qualifikation des Nürnberger Burg-Pokals in Redefin unter Dorothee Schneider mit 66,58 Prozent an sechster Stelle liegend. In der Qualifikation belegte das Paar mit 67,09 Prozent Rang vier.