02.07.2017 | Age: 19

Fritzens: Platz zwei für Blind Date

Das war knapp – mit gerademal 0,70 Prozentpunkten musste sich Blind Date im Grand Prix Special von Fritzens lediglich Vancouver K unter Judy Reynolds/IRL geschlagen geben.


Foto: Rzepa

Ihre Formkurve zeigt weiterhin nach oben und sie verbessert sich von Auftritt zu Auftritt. Ich bin wirklich stolz auf sie, wie engagiert sie mitkämpft und so wieder an ihrer Leistungsfähigkeit vor unserer wirklich langen Matchpause anknüpft. Mit 71,54 Prozent konnten wir Isabel Fresse und UllrichEquine’s St. Emilion (71,54 Prozent) sowie Dorothee Schneider mit Fohlenhofs Rock’n Rose (70,43) auf die nachfolgenden Plätze verweisen. Meine Landsmänninnen Astrid Neumayer auf DSP Rodriguez, Renate Voglsang mit Fratello, Timna Zach mit Simpley Red und Amanda Hartung mit Dresscode Black belegten die Ränge sieben, neun, zwölf und 13.

Das Turnier auf dem Schindlhof von Evelyn Haim-Swarovski und Klaus Haim gehört für mich zu den schönsten Turnieren überhaupt – das war auch in diesem Jahr wieder so. Zudem haben mich die Leistungen unserer Para-Reiter, die ja auf dem Schindlhof ihre Meisterschaften austrugen, tief beeindruckt! Herzlichen Glückwunsch an Pepo Puch, der einmal mehr die 80 Prozent-Marke knackte, und die weiteren Medaillengewinner Michael Martin Knauder, Bernd Brugger und Julia Sciancalepore. In den Dank an Evelyn Haim-Swarovski und Klaus Haim für das herrliche Ambiente und die perfekte Organisation möchte ich mein Team und meine Sponsoren miteinbeziehen. Hier erfahre ich wirklich eine ideale Unterstützung. Merci!!!!

Nach dem Turnier ist vor dem Turnier: unseren nächsten Auftritt haben wir beim CDI4* auf Gestüt Vorwerk Mitte Juli in Cappeln/GER.